Xbox Dayone

Über den Wolken zu schweben, hat etwas Befreiendes an sich. Wir fühlen uns schwerelos, können den Gedanken freien Lauf lassen und für einen Moment steht die Zeit still. Wolken und Städte ziehen an einem vorbei. Leider ist es nicht jeden Tag möglich zu fliegen. Flugsimulatoren auf der Xbox können jedoch auch nach Feierabend dieses schöne Gefühl einfangen.

https://unsplash.com/photos/wUr560jJOmQ

Fliegen unter realistischen Bedingungen

Flugsimulatoren sind so konzipiert, dass der Spieler die Rolle des Piloten einnimmt. Per Steuerung kann das Flugzeug gelenkt werden. Sowohl in der Nacht als auch am Tag leiten Spieler die Flugzeuge von Destination zu Destination. Die Flugbedingungen sind bei vielen Flugsimulatoren sehr real. Zum einen muss auf die Flugrouten anderer Flieger geachtet werden. Zum anderen bestimmt das Wetter, wie einfach der Flug wirklich wird. Wie im realen Leben kann ein Flug mit oder ohne Turbulenzen verlaufen. Auch Unwetter stellen eine Herausforderung für Xbox Vielflieger dar.

 

Spaß ist unter Beachtung der realistischen Bedingungen garantiert.

Kampfsimulationen für mehr Adrenalin

Flüge verfolgen nicht immer das Ziel, Urlauber an einen schönen Ort zu fliegen. Für alle Adrenalin-Junkies gibt es auf der Xbox auch Flugsimulatoren, die Kampfsituationen darstellen. Mit Kampfjets befinden sich Spieler in den Lüften und müssen sich gegen Gegner und Angreifer in der Luft bewähren. Auch hier sind die gezeigten Landschaften wieder ein schöner Nebeneffekt. Die Kämpfe finden schließlich nicht irgendwo statt, sondern an den schönsten Orten: über dem Meer, über den Bergen oder im Weltall. In jedem Fall geht es hoch hinaus.

Flugrouten eigenständig planen

Mit Flugsimulatoren lassen sich verschiedene Interessen verfolgen. Es gibt jene, die das Adrenalin suchen und jene, die einfach nach einem anstrengenden Tag in den Lüften abschalten möchten. Kampfspiele sind im zweiten Fall ungeeignet. Hier lohnt sich wieder das Fliegen des Urlaubsfliegers. Mit diesem können Flugrouten so geplant werden, dass die Szenerie malerisch wirkt und gleichzeitig, Herausforderungen bergen. Zwischenstopps können ebenfalls zum Verschnaufen eingeplant werden.

 

Fliegerauswahl entscheidet über das Schwierigkeitslevel

Urlaubsflieger und Kampfjets sind bereits gute Auswahlmöglichkeiten, Flugsimulatoren bieten jedoch noch mehr an. So können einmotorige Kleinflugzeuge, Großraum-Jets, Hubschrauber oder Rettungshubschrauber geflogen werden. Die Wahl des Transportmittels geht häufig mit einer Mission und einem Schwierigkeitslevel einher.

 

Flugsimulatoren sind häufig so gestaltet, dass bis zu 20 Flugmittel zur Auswahl stehen. Meist nicht von Beginn, von Level zu Level können jedoch mehr und mehr freigeschaltet werden. Die Lüfte können auf unterschiedliche Weise mit dem jeweiligen Fluggerät entdeckt werden.

 

Flüge streamen

Auf Twitch hat sich seit längere Zeit eine neue Rubrik an Gamern herausgebildet: Busse, Boote oder Lkws werden simultan gesteuert. Im Livestream schaffen es die Streamer, das Erlebnis so real wie möglich zu gestalten. Eine Karriere als Streamer ist mit einem Flugsimulator also tatsächlich denkbar.

 

Mit den Streams und den damit einhergehenden Geschenken aus der Community kann sich tatsächlich ein stattliches Einkommen generiert werden. Die eigene Persönlichkeit muss jedoch auch stimmen und die Streams sehr regelmäßig stattfinden. Das eigene Set-up sei zudem nicht zu vernachlässigen. Minderwertiges Equipment wird heutzutage nicht mehr verziehen. Streamer benötigen professionelle Hard- und Software sowie einen ansprechenden Hintergrund.

Nicht jedes Xbox Flight Simulator Spiel überzeugt

Leider überzeugen nicht alle Flugsimulatoren für die Xbox. Die Meinungen von Gamern gehen stark auseinander und die Flugsimulatoren werden vermehrt negativ bewertet. Dabei sei natürlich zu beachten, dass jede Rezension subjektiv ist. In Summe gibt es jedoch ein gutes Stimmungsbild ab. Es lässt sich aber auch anders in Flüge investieren. Statt den Flug zu simulieren, kann ein Urlaub in einem echten Flieger gebucht werden, um das schöne Feeling einzufangen. Alternativ kann auch in Airbus-Aktien investiert werden. So kann gleich an den Zuwächsen der Branche profitiert werden. Schwerelos und on top of the world fühlt man sich schließlich auch mit stattlichen Renditen.